Wie sagt man noch? Synonyme W�rter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

John Harvard

Tipp von Redaktion
Es ist schon erstaunlich das man über viele Sachen nun wahrlich gar nicht so sehr Bescheid weiß, obwohl es in den meisten Fällen wirklich mehr als angebracht wäre. Gerade bei der weltbekannten Harvard University sollte doch auch einmal die Frage erlaubt sein, nach welcher Person oder nach welcher Gegebenheit eben diese Elite Bildungseinrichtung im Nordosten der USA benannt wurde.

Hierbei ist es nämlich so, dass diese private Universität in Cambridge nicht immer auf diesen Namen hörte, sondern diese Einrichtung eben zu Ehren der Taten von John Harvard eben anschließend umbenannt wurde in die heutige Harvard University was noch im Laufe des frühen 17. Jahrhunderts einmal geschah und erfolgte. Interessant ist nun, dass es sich hierbei um einen englischen Theologen handelte der im Jahr 1607 im heutigen London geboren worden ist und hierbei eben jedoch relativ früh seines Lebens eben den Weg in die neue Welt, also in Richtung der USA suchte.

Daher kann es auch nicht verwundern, dass John Harvard selbst im Jahre 1637 eben nach Neuenglang, also in das heutige New England sich aufmachte um zusammen mit seiner Frau eben ein neues Leben zu beginnen. Er wählte hierbei Charlestown im heutigen Massachusetts als seinen Ort aus und wurde hierbei später Lehrer an der Kirche. Gerade dieser Umstand und das er auch durch sein Testament sein gesamtes Vermögen und seine gesamte Bibliothek der Hochschulschule in seiner Nähe vermachte. Und genau hierbei handelt es sich um das von Nathaniel Eaton gegründete College, welches eben dann zu seinen Ehren aufgrund seiner Taten in das heutige Havard umbenannt worden ist.
Hier direkt den Beitrag kommentieren
Ähnliche Beiträge zum Thema:
Geschichte FBI
Independence Hall
Harvard Business School
Museum of Fine Arts
Chicago Board of Trade
Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum