Wie sagt man noch? Synonyme W�rter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kinderhochbett und Stockbett

Tipp von Redaktion
Kinderhochbetten und Kinderstockbetten sind eine angenehme und platzsparende Möbelstücke. Ein Kinderbett gibt es in sehr vielen verschiedenen Arten. Man kann ein Kinderhochbett so gestalten dass das Kind unter dem Bett seine Spielsachen lagern kann Aber auch genauso kann man eine Höhle unter dieses Bett bauen. Diese Vorhänge die für die Kinderhochbetten geeignet sind kann man in verschiedenen Ausführungen kaufen. Für ein Kinderhochbett kann man als Zubehör auch eine ansteckbare Rutsche kaufen. Diese Rutschen werden mit Hacken an den Bettrand gehängt. Sie sind in der Regel so schwer, das Kinder sie alleine nicht entfernen können. Die Rutschen können gerade oder gebogen sein. Viele kann man auch mit einem Tunnel versehen, was das Rutschen noch mal so interessant macht.

Für manche Hochbetten gibt es Zelte, die man oben am Bett befestigen kann. Auch diese Zelte gibt es in verschiedene Formen und Farben. Man kann so ein Zelt mit passender Bettwäsche kaufen. Kinderhochbetten kann man auch mit Möbeln kaufen, die man unter das Bett stellen kann. Schreibtische und Kleiderschränke sind da sehr beliebt, denn so hat man keine Platzverschwendung für diese Möbel. Diese Möbel kann man einzeln dazukaufen, oder sie sind im Hochbett eingebaut. Für ein kleineres Kind reicht erst mal ein Bett mit Rutsche und einem Zelt, damit es spielen kann, später kann es dann wichtig werden Schreibtisch und Kleiderschrank unter dem Bett zu verstauen.
Man kann auch eine Couch, die man als Gästebett verwenden kann unter das Bett stellen. Mit ein bisschen Geschick kann man auch Bettverkleidungen selbst nähen. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob als Kasperletheater oder als Häuschen man kann die Verkleidung den Wünschen des Kindes anpassen. Um nach oben zu kommen braucht man eine Leiter, auch hier gibt es unterschiedliche Formen, eine dicht am Bett angebrachte Leiter ist natürlich die platzsparendste Variante. Ist die Leiter etwas ausgestellt ist sie sicherer zum begehen, was bei kleineren Kindern sehr wichtig sein kann. Manche Hochbetten verfügen auch über eine richtige Treppe, die eventuell über Kästen verfügen in denen man die Spielsachen unterbringen kann.

Hochbetten sind eine feine Sache, die auch für Erwachsene, die in einer kleinen Wohnung wohnen, nutzen können. Ein Hochbett kann eine gute Alternative zu einem herkömmlichen Bett oder einer Bettcouch sein.
Eine weiter platzsparende Möglichkeit vor allem wenn man zwei Kinder hat ist ein Stockbett, oder Etagenbett. Diese übereinander liegenden Betten sind sehr praktisch, denn sie brauchen nur den Platz eines Einzelbettes bieten aber Schlafgelegenheiten für mindestens zwei Kinder. Manchmal ist das untere Bett breiter und bietet Platz für zwei Personen. Es gibt Stockbetten aus Metall oder Holz. Bei einem Stockbett kann man genauso eine Rutsche anbauen wie bei einem Kinderhochbett.

Stockbetten gibt es mit und ohne Bettkästen. Kinder können in ihre Bettkästen nicht nur Bettwäsche oder Bettzeug verstauen auch Spielsachen können Platz in den Bettkästen finden. Bei Geschwisterkinder wird das Ältere meist oben liegen, denn es wird vielleicht nicht so leicht runter fallen. Manche Stockbetten sind genau wie Hochbetten mit einem Fallschutz versehen, das nur den Platz an der Leiter freigibt. Bei Zwillingen ist die Frage wer oben und wer unten liegt meist schwieriger zu klären. Man kann Regelungen treffen, das die Kinder abwechselnd oben und unten schlafen. Ansonsten kann man, wenn man weiß welches Kind unruhiger schläft, dieses nach unten legen.
Einzelkinder oder Kinder die ein eigenes Zimmer haben sind vielleicht auch von Stockbetten begeistert, sie können sich aussuchen wo sie schlafen wollen, das untere Bett können sie sich als Sitzgelegenheit zurechtmachen, auf dem es bequem mit seinen Freunden sitzen kann oder kann das zweite Bett als Gästebett für Freunde nützlich sein.
Kinderhochbetten und Stockbetten gibt es nur in zwei Materialien Holz oder Metall. Es gibt Sie in vielen verschiedenen Farben. Da kommt es auf das Material nicht an, sogar wenn man kunterbunte Betten möchte. Manche Stockbetten haben auch im oberen Stockwerk Regale in die Kinder ihre Bücher, Kuscheltiere oder viele andere Sachen unterbringen können. Manche Stockbetten kann man auch einzeln stellen. Das ist bei Zwillingen ein großer Vorteil wenn es anders nicht geklappt hat. Oder ein weiteres Zimmer für das zweite Kind freigeworden ist. Bei Kinderhochbetten kann man, wenn das Kind das Hochbett nicht mehr möchte eventuell die Beine verkürzen. Aber auch nur dann wenn es unten kein eingebauter Schreibtisch gibt. Viel Auswahl an Hoch- und Stockbetten gibt es in Möbelhäusern, Internet und in Katalogen.
Hier direkt den Beitrag kommentieren
Ähnliche Beiträge zum Thema:
Accessoire Schuhe
Peking
Babyausstattung
Geburtstage
Südarfikanischer Rand
Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum