Wie sagt man noch? Synonyme W�rter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Badeausstattung und Badespielzeug

Tipp von Redaktion
Eine Badeausstattung ist von Geburt an wichtig. Es gibt sehr viele verschiedene Dinge die zur Babyausstattung gehören. Man kann einfach eine Badewanne und die anderen Sachen dazu, kaufen. Man sollte aber wenigstens ein Regal für das ganze Zubehör im Bad haben. Oder man nimmt eine Badewanne die im Wickeltisch mit eingebaut ist. Solche Wickeltische sind sehr verschieden. Die einen sind mit Rollen und man kann das Kind egal wo in der Wohnung baden. Oder man nimmt einen Badewannenrandwickeltisch. Die werden mit bestimmten Halterungen am Badewannenrad festgemacht. Wenn man Wickeltische kauft, die eine Badewanne mit eingebaut haben, hat es den Vorteil das man alles Badezubehör unterbringen kann.

Ein Thermometer für die Badewanne ist sehr wichtig. Wenn das Badewasser vor allem für ganz kleine Kinder zu kalt ist, ist die Gefahr groß, das es sich erkältet und wenn das Wasser zu heiß ist, kann es sich verbrennen. Das wird das Kind erschrecken und dann wird das Baden in Zukunft kein Spaß mehr sein, sondern eine Quälerei. Ein Baby sollte auch sein eigenes Handtuch haben. Für Kinder gibt es spezielle Handtücher, die mit Kapuze sind. Diese Handtücher haben den Vorteil dass man das Kind aus dem Wasser holen kann, es in das Babyhandtuch einwickeln kann und auch den Kopf mit der Kapuze bedecken kann. Somit wird der Gang ins Kinderzimmer kein Problem, denn das Kind ist warm eingepackt. Wenn es im Kinderzimmer angenehm warm ist kann man das Kind dort bequem eincremen und anziehen.

Nach dem Baden sollte man Babys entweder mit einer speziellen Creme oder einer Lotion eincremen. Man sollte Kinder und Baby abends baden oder dann wenn man weiß das man an diesem Tag nicht mehr nach draußen geht. Das Baden am Abend hat den großen Vorteil, dass es Kinder und Babys meistens müde macht. Für Kinder gibt es auch sehr viel Badespielzeug. Man sollte aber Badespielzeug altersgemäß kaufen. Diese Spielzeuge geben Kinder mehr Freude am Baden und die Fantasie wird angeregt. Kinder lernen sehr viel anhand ihrer Spielzeuge und wenn man noch mit ihnen zusammen spielt, macht es ihnen noch viel mehr Spaß. Wenn ein Kind auf die Welt kommt, ist es wichtig das man die Wohnung oder das Haus kindgerecht umgestaltet. Genauso muss man ein Bad auch umgestalten. Am Anfang sollte man wenigstens eine Kinderbadewanne gut unterbringen können. Genauso sollte man ein Regal frei haben, auf dem nur die Babysachen liegen. Später wenn das Kind dann schon selbst badet, ist es wichtig dass alle Sachen, an die das Kind nicht dran soll weggeräumt werden.

Es ist nicht immer mit getan, die Sachen irgendwo hoch zu stellen, denn Kinder haben die verrücktesten Ideen, wenn sie an Sachen kommen wollen, an die sie nicht dran sollen. Es ist nämlich sehr gefährlich, wenn ein Kind einen Rasierer oder Erwachsenenshampoo in die Finger bekommt. Da kann alles mögliche passieren,.am Rasierer kann sich das Kind schneiden, das Shampoo kann es trinken.

Wenn das Kind vom Pipitopf abgewöhnt werden soll, kann ein Sitzverkleinerer gute Dienste erweisen. Damit das Kind an eine hohe Toilette drankommt kann man einen Fußhocker verwenden, oder man kann sich einen Sitzverkleinerer mit Treppe kaufen. Damit kann das Kind selbst auf die Toilette gehen. Für Kinder gibt es Kindertoilettenpapierboxen die man an der Wand befestigen kann. Der Unterschied zwischen Klopapier für Erwachsene und Kinderklopapier ist der, dass Kinderklopapier feucht ist, das es die Kinder leichter haben sich ab zu wischen. Feuchtes Toilettenpapier für Erwachsene ist nicht so weich, wie das für Kinder. Man kann Kindertoilettenpapier aber trotzdem in die Toilette werfen weil es sich genauso gut auflöst wie normales Klopapier. Die Toilette verstopft dadurch nicht.

Wenn ein Kind Zähne bekommt sollte es baldmöglichst anfangen diese zu putzen. Am Anfang sollten die Eltern dabei sein, dass das Kind sich keine Verletzungen mit der Zahnbürste zufügt. Um ans Waschbecken zu kommen sollte das Kind auch einen Fußhocker haben Denn das Kind zum Zähne putzen über das Waschbecken zu halten wird mit der Zeit ziemlich schwer. Eine weitere Möglichkeit dem Kind ohne Probleme zu ermöglichen, dass es Zähne putzen kann, bietet ein Einhängeteil für die Badewanne. Meistens sind diese Teile auch mit einem Spiegel versehen, so dass das Kind sich beim Zähne putzen beobachten kann und sich auch selbst stylen kann. Zahnbürste und Zahnpasta sollten einen festen Platz haben. Ob das Kind die Sachen erreichen können sollte hängt von den Kindern ab. Manche Kinder nehmen sich die Zahnpasta und putzen den Puppen die Zähne oder verwechseln die Wand mit Zähnen.
Hier direkt den Beitrag kommentieren
Ähnliche Beiträge zum Thema:
Ernährung und Entwicklung bis ca. 2 Jahre
Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum