Wie sagt man noch? Synonyme Wörter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Karl Lappe

Gedicht - Karl Lappe


Am Abend

Die Sonne sank. Der Tag vollbracht!
Das laute Leben endet.
Ernst schweigend herrscht die Nacht.

Nun rechne auf, nun zähle nach.
Was hat dir Gott gespendet?
Es war ein schöner Tag:

Ein Tag des Glücks: mehr Lust denn Leid:
In reicher Freudenwelle
Ein Tropfen Bitterkeit.

Und wenn die Asche sich erfrecht,
Auch den hinweg zu trotzen,
Wer gab ihr Fug und Recht?

New nie, du Staub! Nimm für Gewinn,
Als unverdiente Gabe,
Schon daß du lebtest, hin.

Der Athem bloß, des Herzens Schlag,
Ist Wohlgenuß und Freude.
Wie viel gewährt ein Tag!

Verhüllte Macht, die keiner nennt,
Die nur in heil`ger Tiefe
Ein kindlich Herz erkennt:

Sieb Trost in Leid zur Gabe mir,
Weil ich auf Erden walle.
Dann zeuch mich auf zu dir.

Preis für den Tag! Dank für den Muth!
Am Abend soll man danken,
Und Nacht und Schlaf ist gut.


Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum