Wie sagt man noch? Synonyme Wörter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Heinrich Beitzke

Gedicht - Heinrich Beitzke


Das kleine Käthchen und die Schneeglöckchen

Das kleine Käthchen, das putzte sich schön,
Es wollt` mit der Mutter zum Feste gehn.

Es war ein knospiges schlankes Ding,
An dem doch manches Auge schon hieng.

Sie steckte Schneeglöckchen an`s Busentuch,
Unter dem das junge Herzchen schlug.

Es waren drei Knospen, so jung wie sie,
Die eben der Lenz geweckt so früh.

Sie kamen in den erleuchteten Saal
Und setzten sich hin zu der Gäste Zahl.

Von des Busens süßwärmendem Hauch gepflegt,
Da haben die Blumen ihr Köpfchen geregt.

Sie schlossen ihr weißes Mündchen nicht mehr
Und hauchten lieblichen Duft ringsher.

Es kamen die jungen Herrchen herbei
Und fragten das Käthchen so mancherlei.

Sie sahen nicht fort von dem Busentuch,
Unter dem das Herzchen jetzt höher schlug.

Da haben, von so viel Glut bedrängt,
Die Blumen verwelkend das Haupt gesenkt. —

Ihr Herren, haltet das Mäulchen zu
Und laßt mir das kleine Käthchen in Ruh.

Sie ist ja noch selbst eine Knospe jung.
Ist`s denn nicht später noch Zeit genung?


Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum