Wie sagt man noch? Synonyme Wörter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Carl Immermann

Gedicht - Carl Immermann


Sonette - XV.

XV.

Den Till ergriff ein Mitleid und ein Sehnen
Nach seinem Vaterland: (denn das Gemüthe
Stand immer bei dem Till in schöner Blüthe,)
Und über`n Rhein kam er voll heißer Thränen.

Hier sah er lachen, zanken, schwatzen, gähnen,
Man hatte Brod, und Fleisch im Topf, zum Kochen,
Die Frauen kamen fleißig in die Wochen,
Und Michel freite Tränen oder Lenen.

Die Bauern prügelten sich derb mitunter,
Dann kam der Bürgermeister, paukte drunter,
Theater baute man und Schweineställe.

Till sprach: das Unglück deutscher Landestheile
Ist eine große, breite Langeweile,
Und daß es Viele juckt in ihrem Felle.


Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum