Wie sagt man noch? Synonyme Wörter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Karl Lappe

Gedicht - Karl Lappe


Ossian

Wer du auf deiner Wolke,
Du trübes Flatterbild?
Dein Kleid aus Dunst gegohren,
Das Schwert aus Meteoren,
Ein Nebelkranz der Schild.
Wer du auf deiner Wolke,
Du trübes Flatterbild?

Du Reiter auf dem Sturme,
Was störst du meinen Traum?
Auf Moos und Blumensprossen,
Vom Nachthauch sanft umgossen,
Ruht` ich am Hügelsaum.
Du Reiter auf dem Sturme,
Was störst du meinen Traum?

Viel wimmelnde Gestatten
Durchstreifen diese Nacht,
Beschwingt mit Nordwindsflügel.
Sie flattern um den Hügel,
Wie Geister aus der Schlacht.
Viel streifende Gestalten
Geh`n mit dem Hauch der Nacht.

Sie neigen aus der Wolke
Das Antlitz trüb` und wild.
Die luftgewebten Bogen
Sind drohend straff gezogen,
Gehoben Lanz` und Schild.
Wer sind im Bauch der Wolke
Die Schatten trüb` und wild? —

»Du Sohn der kleinen Leute,
Der schwachen Männer Kind!
Was schaust du zu der Wolke,
Nach jenem Heldenvolke,
Das reitet auf dem Wind?
Du Sohn der kleinen Leute,
Was fragst du, wer sie sind?

»O kreuch in deine Höhle,
Du Mann mit schwachem Arm!
Laß du die Geister schalten.
In Sturm und Nebel walten
Laß Morwens Heldenschwarm.
Hinab in deine Höhle,
Du Mann mit schwachem Arm!«

Du, nicht so stolz verachtet!
Gar schlecht steht dir der Hohn.
Verweht, ihr Nebelhelden!
Der Welt Annalen melden
Kein Wort von Comhal`s Sohn.
Ein Brittenscherz geachtet
Ist Selma`s Harfenton.

Du Blinder bist verschlungen
Vom großen Schlund der Zeit.
Wir haben baß gesungen,
Sogar mit Griechenzungen,
Ganz Hellas ist erneut.
Dein Lied ist längst verklungen,
Beschämt vom Geist der Zeit. —

Er faltet seine Wolke
Mit finsterm Blick und flieht.
Er hebet Schwert und Lanze
Im halb erloschnen Glanze,
Als er vorüberzieht.
Er wallt zu seinem Volke,
Und summt ein trotzig Lied.


Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum