Wie sagt man noch? Synonyme Wörter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Gustav Pfizer

Gedicht - Gustav Pfizer


Die Gefangenen

Wenn aus der Wälder grünen Nächten
Den Falken fing des Jägers List,
Wenn er in künstlichen Geflechten
Ein klagender Gefangner ist:

Dann sezt er sich in trübem Sinnen
Auf seines Käfigs ehrnen Ring,
Und denkt den Aether zu gewinnen,
Drin er sonst fröhlich jubelnd hing.

Vom Ringesschaukeln eingewieget,
Bewältigt ihn des Schlummers Macht,
Und seinen wachen Gram besieget,
Und seinen Zorn, der Träume Nacht

So sinket in des Lebens Ringe
Die Seele eingewiegt zur Ruh`.
Gefaltet ist die Silberschwinge;
Erblindet fällt das Auge zu.

Die Heimath, der sie abgeschieden,
Verhüllet ihr Vergessenheit.
Wie ihren Kerker so zufrieden
Mit goldnen Träumen sie bestreut!

O Taub` und Falk! mit mächt`gem Schlage
Der Flügel sprenget Euer Schlote!
Und schwinget zu der Freiheit Tage
Zurück euch in des Lichtes Schooss!


Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum