Wie sagt man noch? Synonyme Wörter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Otto Weddigen

Gedicht - Otto Weddigen


Deutsch-Preußisches Volkslied

Stolzer Aar, auf starken Schwingen
Flogst du kühn zur Sonne auf,
Und dein Streben und Vollbringen
Gab der Welt `n neuen Lauf.
Morsch, in Zwietracht und gespalten
War das schöne deutsche Land;
Bis sich deine Krallen ballten,
Bis du tilgtest Schmach und Schand.
    Drum das Herz sich stolzer regt,
    Wenn der Aar die Flügel schlägt.

Kamst von Schwaben Hergestogen,
Wo der Mund so liederreich,
Bist nach Norden fortgezogen,
Schufest dir ein neues Reich;
Deiner Preußen tapfre Scharen
Folgten dir mit Sturmes Macht,
Und es hat die Welt erfahren,
Was ihr Heldenmut vollbracht.
    Drum das Herz sich stolzer regt,
    Wenn der Aar die Flügel schlägt.

König Friedrichs Heldenseele
Lebt in jedes Preußen Brust,
Jeder ruft mit lauter Kehle:
`Preuße bin ich!` voller Lust.
Er, der einer Welt voll Tücke
Mannhaft seine Stirne bot,
Der das Alte schlug in Stücke,
Schuf ein neues Morgenrot.
    Drum das Herz sich stolzer regt,
    Wenn der Aar die Flügel schlägt.

Und in Preußenland geboren
Ist der Herrscher für das Reich,
Von den Fürsten auserkoren,
Schwur das Volk ihm Treue gleich.
Unter seiner Führung hebe
Sich das deutsche Vaterland,
Über ihm der Adler schwebe —
Seiner Zukunft Unterpfand.
    Drum das Herz sich stolzer regt,
    Wenn der Aar die Flügel schlägt.


Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum