Wie sagt man noch? Synonyme Wörter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Heinrich Lautensack

Gedicht - Heinrich Lautensack


Vom Übermut einer Tänzerin zur Nacht

So hantiert ein stämm`ger Fischer
tief gebückt in seiner Zill`n
an sein`m Netz –

Die Beine breit –

mit den Schuhen schier ausgleitend
rechts und links die Seitenwänd`
schier hochgleitend –

und die ganze Zill`n, die wackelt dabei wie ein einzig`s Brett –
so wie ich jetz`, jetz` und jetz`
von dem pflasterten Boden der Besinnung verlassen
und die gache Böschung der Gesittung einfach rrrrrunterg`saust
in dein`m Bett steh –
in ... dein`m ... Bett –

*

Segel mein Korsett,
So war ich dir noch nie zu Will`n.


Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum