Wie sagt man noch? Synonyme Wörter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Heinrich Bone

Gedicht - Heinrich Bone


Sehnsucht - I.

Sehnsucht, die den ganzen Lauf
Unsers Sein`s gestaltet,
Löst sich gern in Liebe auf,
Wann der Frühling waltet.

1.

Im Herzen liegt ein Meer;
Nach außen ist es leer;
Die Arme möchten umfangen
Die Lüfte mit heißem Verlangen —
Die Luft, wie still und leer!

Im Herzen wohnt ein Drang
Wie ferner Wogenklang;
Die Bäume lächeln in Freude,
Wie Schäfchen auf duftiger Weide —
O welch` ein Gegenklang!

Das Herz will aus der Brust
Natur in deine Lust,
Die Seele möchte sich geben
Nach außen, in anderes Leben
Versenken ihre Lust.


Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum