Wie sagt man noch? Synonyme Wörter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Heinrich Bone

Gedicht - Heinrich Bone


Glaube, Hoffnung, Liebe

Könnt mir alles, alles nehmen,
Nur den Glauben nehmt mir nicht!
Was ich glaube, das ist wahr,
Darnach handl` ich immerdar.
Und so lang` ich solches thu,`
Bleibt das Herz in frommer Ruh.
Könnt mir alles, alles nehmen,
Nur den Glauben nehmt mir nicht.

Könnt mir alles frech entreißen,
Nur die Hoffnung lasset mir!
Was ich hoffe, das ist Licht,
Das in schwarzes Dunkel bricht;
Wenn ich Licht im Fernen schau`,
Wird der Wald zur Blumenau.
Könnt mir alles frech entreißen,
Nur die Hoffnung lasset mir.

Könnt mir alles, alles tilgen,
Nur die Liebe tilget nicht!
Was ich liebe, das ist mein;
Liebend bin ich nie allein;
Vor der Liebe stillem Glück
Weichet jede Macht zurück.
Könnt mir alles, alles tilgen,
Meine Liebe tilgt ihr nicht.


Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum