Wie sagt man noch? Synonyme Wörter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Heinrich Beitzke

Gedicht - Heinrich Beitzke


Geist und Herz

Je dunkler rings die Nacht sich senkt hernieder,
Je schauriger die Oede mich umwindet,
Je mehr dem Geist auch jede Hoffnung schwindet,
Um desto kühner hebt das Herz sich wieder.

Hoch auf der gold`nen Phantasie Gefieder,
Voll sehnend heißer Wünsche, sucht und findet
Das Herz, — wie alles feindlich auch verbündet, —
Sich einen Ausweg aus dem Irrsal wieder.

Es hebt mich kühn aus Graus und Finsternissen
In Cora`s Arm, zu Cora`s Wonneküssen,
Umringt von Macht und Glanz und Frühlingsschein.

Kein Trost der Hoffnung will mir neu entkeimen,
Wie ist ja todt für mich; drum will ich träumen,
Dies einzige von allem ist noch mein.


Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum