Wie sagt man noch? Synonyme Wörter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Heinrich Beitzke

Gedicht - Heinrich Beitzke


An Klopstock

Im Schlaf, — bedeckt von trübem Nebelflore,
Lag meines Volkes Sprache noch gebunden.
Des Liedes reine Blüthe war entschwunden
Und nur das Welsche schmeichelte dem Ohre.

Da trat`st Du auf, der Held im Sängerchore,
Des Deutschen Klanges Hoheit zu bekunden,
Bald war Dein Haupt mit Kränzen dicht umwunden,
Das immer neu mit Strahlen schmückt Aurore.

Verwundert horchten Deiner Harfe Klängen,
In nie gehörte Weisen jetzt versunken,
Die Deutschen rings, von heil`gem Schauer trunken.

Geweckt von Deiner Harfe Hochgesängen,
Erhob die Muse sich mit Adlersschwingen
Des Pindus höchsten Gipfel zu erringen.


Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum