Wie sagt man noch? Synonyme Wörter-Datenbank businessandmore.de

Anzeigen


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gedichte - Catharina Regina von Greiffenberg

Über die Nachtigall

1.

Hört der holden Nachtigall
süssen Schall
durch den Busch erschallen:
sie will / durch ein Kling-Gedicht
ihre Pflicht
ihrem Schöpffer ... weiterlesen


Über das Gebet

Ach wie pfleg` ich mich zu freuen
über GOttes Wort!
herrlich pflegt mir zu verneuen
seine Treu mein Hort.
wann ich in der Schrifft will lesen
pflegt mein Hoffnung zu ... weiterlesen


Heiliges Lobverlangen

Daß alle Stäublein / mein / und lauter Zungen wären
und iedes meiner Haar` ein helle Weißheit Flamm!
ich wolt zu GOTTES Lob / sie binden all zusamm.
Ach daß mein Mund die Welt ... weiterlesen


Das Tugend-ersprießliche Unglück

Der blaue Himmel gibt nicht fruchtbar-sanfften
Regen.
Es treuffet keinen Thau der strahlende Mittag.
Der schöne Demant auch zu nehren nicht vermag.
man muß / will man ... weiterlesen


Gegen Amor

Der kleine Wüterich mag mit den Pfeilen spielen
und tändeln, wie er will: er gewinnet mir nichts ab,
weil gegen seine Pfeil ein Demant Herz ich hab.
Er machet mich nicht wund, ich ... weiterlesen


Auch über die Thränen

Erleuterung der Angst / des Herzens Ringerung
der schmerzen Wolkenbruch / der Trauer-Augen Regen
ihr Thränen! die ihr seyd / wann sich die Winde legen
die Seufzer / da das Herz vor ... weiterlesen


Gott-lobendes Frülings-Lied

Gott sperrt die Erden auf / als seines Schatzes Kasten /
der einig Schlüssel ist / sein Wort / durch dessen Krafft
ihr / käumen / wurzen / grün- und blühen wird verschafft.
... weiterlesen


Auf das verwirrte widerwärtige aussehen

Mein Gott du bist getreu / wie seltsam es auch scheinet.
Wann alles knackt und kracht / wann Blut und muht erliegt /
wann selbst das Herz entherzt kein safft noch Krafft mehr kriegt;
... weiterlesen


Bey Ansehung der Sternen

O Ihr Sterne / O ihr Strahlen
die ihr an dem Himmel leucht
wann die Sonne von uns weicht!
wie beliebt ihr mir vor allen!
es ist meiner Augen Liecht
schnurstracks gegen ... weiterlesen


Über Pygmalions Geltsucht

O Wunder / was ist das? der Trüger wird betrogen.
Das Gelt hat / wie Magnet / sein Herz an sich gezogen.
Sein` Hoffnung / sinkt zu Grund. Der klugen / bleibt der Schatz:
aus Ursach ... weiterlesen


Kreuzgedicht

Seht der könig könig hängen!
und uns all mitt blutt besprängen
auss der dörner wunden bronnen
ist All unsser heyl geronnen
seine augen schliest Er sacht!
und den ... weiterlesen


Auf die ruhige Nacht-Zeit

Sternen-bunter Himmels Thron
und du Mond der Nächte Kron!
leuchtet / weil den Sonnen-Strahl
uns benimmt der Erden Ball.

Stillheit / der Gedanken Grab!
stelle ... weiterlesen


Auf meinen bestürmeten Lebens-Lauff

Wie sehr der Wirbelstrom so vieler Angst und plagen
mich drähet um und um / so bistu doch mein Hort
mein mittel punct / in dem mein Zirkel fort und fort
mein Geist halb hafften ... weiterlesen


Anzeigen


Suche in 361091 Wörtern und 109475 Wortgruppen - Impressum